In Würde altern- in Wohlstand alt sein

Dass man sich im Alter alleine von der gesetzlich geregelten Pension „ernähren“ kann, ist für viele Menschen nicht mehr vorstellbar. Gut, das „Ernähren“ würde vielleicht noch im Bereich des Möglichen liegen, dazu ist die Pension ja da, aber viele Menschen erwarten von ihrem Leben doch mehr, als ganz einfach nur zu Überleben. Und gerade nach Jahrzehnten der Arbeit, der Karriere und des Lebens für den Beruf wollen Menschen die freie Zeit sinnvoll und lebenswert gestalten. All die Reisen, die man sich immer wünschte zu machen, sind nun endlich von der freien Zeit her möglich, all die Kurse, die man immer schon belegen wollte, kann man nun endlich auch besuchen. In der Pension hat man Zeit für den Garten, den man schon immer hegen und pflegen wollte, man kann sich in ein gemütliches Häuschen am See zurückziehen, wie es das Herz schon so viele Jahre ersehnte. Doch da reicht vielmals die gestzliche Altersvorsorge nicht aus. Und wer schafft es denn in den Auf und Abs des Lebens tatsächlich ein kleineres oder gar größeres Vermögen anzuhäufen, das dann zum eigenen Vergnügen auch verprasst werden darf. Nicht viele. Privat vorsorgen erspart viele Sorgen Daher entscheiden sich immer mehr Personen schon in jungen Jahren dafür, eine private Altersvorsorge anzulegen. Das ist genau so einfach wie das Anlegen der gesetzlichen Altersvorsorge, mit dem Unterschied, dass man einmal den Schritt machen muss und sich für einen Anbieter entscheiden muss. Dann zahlt man monatlich oder jährlich relativ kleine Beträge ein, die sich aber auf die Dauer einer Lebensspanne gehörig auszahlen. Der Vorteil gegenüber dem „normalen“ Sparen liegt erstens darin, dass das Geld aus den Händen ist. Aus den Augen, aus dem Sinn und man es ganz einfach nicht wie Erspartes auf dem Konto oder Sparbuch im Zuge von größeren Anschaffungen wieder verbraucht. Zweitens wird zu Antritt der Pension nicht nur genau der Betrag, der im Laufe der Jahre eingezahlt wurde, wieder ausgezahlt, sondern ein höherer. Denn die Versicherer, bei denen das Geld regelmäßig einging, haben damit gearbeitet, es angelegt und zahlen dem Versicherten gute Zinsen für sein Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *