Welche Investitionen lohnen sich wirklich?

Es gibt Geld Ratgeber ja bekanntlich wie Sand am Meer. Jeder will meinen, dass er den besten Ratschlag liefern kann, wie man sein Geld am besten anlegt oder investiert. Man muss hier kein Genie sein, um zu erkennen, dass hier in sehr vielen Fällen viel Lärm um Nichts gemacht wird und sich nicht jeder „Fachmann“ auch wirklich so gut auskennt, dass er ein Statement über die beste Investition abgeben kann, die derzeit am Markt verfügbar ist und in das finanzielle Spektrum des Investors passt, der ja oftmals auch der kleine Mann von nebenan ist. Doch kann man von guten und schlechten Investitionen ausgehen? Möglicherweise macht der Kauf eines luxuriösen Autos auf Autogenau ja genauso viel Sinn, wie die Anlage in Aktien? Sichere Anlagen? Meiner Meinung nach sollte die wichtigste Frage jene sein, wie sicher die Anlage im Laufe der Zeit ist. Ein Auto verliert sehr schnell an Wert, außer des handelt sich dabei um einen Oldtimer. Aktien sind auch nicht unbedingt eine gute Alternative. Wir alle wissen was mit Aktien in Krisen passiert und an einem Totalverlust durch die Spekulationen an der Börse will man dann auch nicht erleiden. Grundstücke sind sicherlich eine recht gute Investition. Auch wenn sich Grundstückspreise auch sehr schnell ändern können, so hat man dann wenigstens einen Besitz, den man im Notfall auch selbst nutzen kann, aber will man das? Schon so manches Grundstück hat massiv an Wert durch die ein oder andere Finanzkrise verloren. Man kann ja auch in Gold anlegen. Die Preise für Gold haben sich in den letzten 20 Jahren zwischen 300 und 500 Euro bewegt, mit einer steigenden Tendenz. Doch anfangen kann man mit Gold auch nicht wirklich etwas, außer es weiterzuverkaufen. Eine 100% sichere Anlage gibt es wohl nicht, aber je nach Bedarf kann man in Dinge investieren, die für einen selbst auch von Nutzen sein können oder wo ein Preisverfall unwahrscheinlich ist. Auf der anderen Seite werden bei wenig Risiko auch geringe Gewinnchancen bestehen. Man muss hier abwägen welchen Weg man gehen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *