Musik online und legal downloaden

Die Zeiten, in denen man noch in einen Plattenladen marschiert ist, um sich sein neues Lieblingsalbum zu kaufen, sind wohl vorbei. Grund dafür ist, dass ein jeder, der einen internetfähigen PC besitzt, sich die Musik aus dem Internet herunterladen kann. Im World Wide Web tummeln sich verschiedene Anbieter, welche den legalen Musik Download möglich machen, zum Teil gegen gewisse Gebühren, zum Teil aber auch kostenlos.

Auf diesen Portalen stellen sowohl bekannte Künstler als auch Newcomer ihre Werke zum freien Download bereit und erfreuen sich hier vornehmlich an dem damit einhergehenden Werbeeffekt. Der Nutzer muss nicht einmal seine Daten angeben, sondern kann Songs ganz einfach per Mausklick herunterladen. Bei anderen Anbietern kann man nach einer Anmeldung durch einen riesigen Katalog von Musik und Hörbüchern durchblättern und gegen Gebühr die gewünschten Titel herunterladen.

Eine alternative Methode zu den Onlineanbietern sind Programme mit denen man legal Internetradio aufzeichnen oder Tonspuren von Videoseiten wie Youtube herunterladen kann. Mit den Tools Streamwriter oder Radio.fx, die frei im Internet zum Download angeboten werden, kann man auf verschiedenen Radioseiten den sogenannten Stream mitschneiden und auf der Festplatte speichern. Der VDownloader ermöglicht es dem Anwender, Videos im Netz aufzurufen und mittels der URL Bild oder nur Ton herunterzuladen. So kommt man auch an Titel, die aktuell in den Charts laufen, ohne gegen Urheberrechte zu verstoßen.

Es gibt also einige verschiedene Wege um an seine Lieblingsmusik via Internet zu kommen, ohne sich auf rechtlich gesehen dünnem Eis zu bewegen. Man suche sich eine aus und lädt, das wird die Zukunft für die Musikbranche und all Ihre Künstler sein. Unkompliziert für Konsument, Faire vergütung und Preise für alle anderen Beteiligten.