Wie schnell ist ihr DSL wirklich?

DSL – kurz für „ Digital Suscriber Line“ ist im Vergleich zu den früher üblichen Telefonmodems oder anderen Verbindungen der Gewinner unserer Zeit. DSL-Internetverbindungen garantieren schnelleres Internet, was heutzutage von wesentlicher Bedeutung ist. Es reicht nicht mehr aus, überhaupt eine Internetverbindung zu haben, es ist wichtig, dass die Verbindung auch möglichst schnell ist, so dass man alle Informationen in Sekundenschnelle auf einen Blick und mit einem Klick zur Verfügung hat. Deswegen sind DSL-Anbieter mittlerweile die einzigen üblichen Internetanbieter. Obwohl mit einer DSL-Verbindung schnelleres Internet garantiert ist, gibt es auch hier unterschiedliche Abstufungen. Oft hängt die tatsächliche Schnelligkeit von verschiedenen Parametern ab – so kann die Download-Geschwindigkeit in kleinen Dörfern auf dem Land oftmals geringer ausfallen als in Großstädten. Wenn man aber schon für ein gewisses Produkt zahlt, dann will man natürlich auch nur das Beste dafür haben. Deswegen gibt es die Möglichkeit so genannte DSL-Speedtests durchzuführen. Anhand solcher Tests kann man die tatsächliche Download-Geschwindigkeit der eigenen Internetverbindung erfahren. Oftmals gibt ein solcher Test auch Aufschluss über etwaige Verbindungsprobleme. Wie funktioniert ein DSL-Speedtest? Der DSL-Speedtest ist im Grunde sehr einfach und unkompliziert. Man kann ich ganz einfach im Internet auf verschiedenen Webseiten, so auch auf www.dsl-speedtest.de durchführen. Hierzu muss man zuerst alle anderen Programme und Internetseiten schließen. Anschließend gibt man auf der gewählten Seite den eigenen Internetanbieter, die Adresse beziehungsweise Postleitzahl und die vom Anbieter angegebene Geschwindigkeit an. Außerdem sollte man eine etwaige Sicherheitssoftware für die Dauer des Tests ausschalten, da diese Programme die Messergebnisse verfälschen können. Nach dem Test, der gewöhnlich nicht lange dauert, sollten Sie derartige Programme natürlich unbedingt wieder einschalten. Ist der Test beendet, so sehen Sie dann das Messergebnis und damit die tatsächliche Geschwindigkeit ihrer Internetverbindung. Die Ergebnisse solcher Tests dürfen allerdings nicht als hundertprozentig angesehen werden, da noch einige andere Faktoren die Messergebnisse beeinflussen können. Dennoch sieht man so zumindest ungefähr wie schnell die eigene Verbindung wirklich ist und kann das Ergebnis dann mit dem vom Hersteller angegebenen Wert vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *