Mallorca nur Party und nichts dahinter? Eben nicht!

Partyinsel Mallorca? Wenn man die Deutschen fragt, welches denn das 17 Bundesland sei, dürfte die Antwort wohl einhellig Mallorca lauten. Auf die Frage, warum Mallorca bei uns deutschen so beliebt ist, dürfte die Antwort schon etwas differenzierter ausfallen, wenn auch das Groß der Befragten den Ballermann und die Party als Grund angeben würden. Insel der Stars Dabei hat Mallorca wesentlich mehr zu bieten als Sangria aus Eimern und die Stars der Schlagerszene. Mallorca ist sogar so sehenswert, dass es eine Menge Promis dorthin zieht. So verbringen beispielsweise Stars wie Claudia Schiffer oder Dieter Bohlen ihre Ferien auf Mallorca. Mallorca mal anders Aber auch für den Durchschnittstouristen hat Mallorca eine Menge zu bieten, vom einsamen Naturstrand über beeindruckende Naturschönheiten bis hin zu architektonischen Meisterleistungen. Abseits der mallorquinischen Partymeile erstreckt sich im äußersten Norden der Insel das Cap de Formentor, das durch seine schroffe Felslandschaft begeistert. Ein weiteres, eher unwahrscheinliches Naturschauspiel dürfte ein Menschenleerer Strand auf der Balearen-Insel sein. Der wohl bekannteste Naturstrand, abseits der Touristenpfade ist der Es Trenc. Er liegt zwischen Sa Rápita und Colonia de St. Jordi im Süden von Mallorca. Wer sich auf Mallorca auch gern der Technik hingeben möchte, dem sei eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“ an Herz gelegt. Hierbei handelt es sich um eine historische Eisenbahn, die zwischen der Hauptstadt Palma und Sóller verkehrt. Eine solche Fahrt eignet sich auch hervorragend einen echt traditionellen Wochenmarkt zu besuchen und mallorquinische Spezialitäten oder frisches Obst zu kaufen. Wer es hingegen etwas kultureller und besinnlicher möchte, dem ist ein Besuch in einem der zahlreichen Klöster zu empfehlen. Hier kann man Kraft tanken und den Blick über die Landschaft schweifen lassen. Natürlich haben auch die Hotels auf das Bedürfnis der Gäste, Mallorca von einer anderen Seite zu erleben, reagiert, so dass ein Hotel in Mallorca durch sein ganzheitliches Angebot in hohem Maße dazu beitragen kann, das der Mallorca-Urlaub zur kulturellen Entspannungsreise wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *